Niederlassungsbewilligung

Niederlassungsbewilligung

Die Niederlassungsbewilligung ist jene Aufenthaltsgenehmigung, die Drittstaatsangehörigen erteilt wird, die sich nicht nur vorübergehend in Österreich aufhalten. Niederlassung ist der tatsächliche oder zukünftig beabsichtigte Aufenthalt im Bundesgebiet zum Zweck der Begründung eines dauerhaften Wohnsitzes (Mittelpunkt der Lebensinteresses), im Gegensatz zum bloß temporären Aufenthalt für den eine Aufenthaltsbewilligung bzw. ein Visa zu erteilen ist. Niederlassungsbewilligungen unterliegen grundsätzlich der Quotenpflicht und werden stets befristet mit folgenden Zwecken erteilt: Schlüsselkraft, ausgenommen Erwerbstätigkeit, unbeschränkt, beschränkt, Angehöriger.
Lexikonübersicht
     196
     Einträge


Artikel einsenden



Dieser Artikel:
zuletzt aktualisiert: 12.04.2010
Aufrufe gesamt: 1664
Autor(en): rechteinfach

siehe auch: