Firmenbuch

Firmenbuch

Das Firmenbuch ist ein öffentliches Verzeichnis, in dem Unternehmen und andere Institutionen des Handelsrechts und deren wichtigsten rechtserhebliche Tatsachen und Rechtsverhältnisse eingetragen werden. Es besteht aus dem Hauptbuch und einer Urkundensammlung, welche zB die Bilanzen oder den Gesellschaftsvertrag beinhalten. Einzelunternehmen sind erst ab Erreichen der Rechnungslegungspflicht verpflichtet sich ins Firmenbuch eintragen zu lassen, während Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften zwingend in das Firmenbuch einzutragen sind.

Firmenbucheintragungen erfolgen in der Regel nur über Antrag, bestimmte Eintragungen, wie zB Konkurseröffnungen sind von Amts wegen vorzunehmen.

Das Firmenbuch wird von den jeweiligen Landesgerichten geführt, in Wien vom Handelsgericht.

Eine Firmenbuchabfrage ist via Internet kostenpflichtig möglich.

Die näheren Bestimmungen zum Firmenbuch finden sich im Firmenbuchgesetz.

Lexikonübersicht
     196
     Einträge


Artikel einsenden



Dieser Artikel:
zuletzt aktualisiert: 21.01.2012
Aufrufe gesamt: 1452
Autor(en): rechteinfach

siehe auch: